Freizeit- und Wanderkarte Villmar

„Villmarer Fahne“ wieder erhältlich

Generationenhilfe Villmar

8 / 9°C
bedeckt
Südwestwind
Windrichtung
39 km/h
Geschwindigkeit
90%
Niederschlag?
Vorhersage für 23.02.2017

1250-jahre-aumenau

Hobbyausstellung am 26.03.2017

Blutspendetermin am 1. März 2017 in Villmar

Das kostbarste Geschenk auf der Welt: Leben

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Vereinsmitglieder,

jede einzelne Blutspende gibt Menschen Hoffnung und rettet Leben. Ob Krebspatient, Unfallopfer oder bei einer Herztransplantation, ohne Blutspenden ist eine Therapie oder die Operation nicht möglich.

Wir rufen daher alle Villmarer Bürgerinnen und Bürger bzw. Vereinsmitglieder zur Blutspende auf und dies möglichst am

Mittwoch, den 01. März 2017 von 17.00 bis 20.00 Uhr in Villmar in der Johann-Christian-Senckenberg-Schule in der Ferdinand-Dirichs-Straße!

Blutspender helfen nicht nur Kranken und Verletzten wieder gesund zu werden, sie tun auch etwas für ihre eigene Gesundheit. Denn jede Blutspende ist auch gleichzeitig ein kleiner Gesundheitscheck. Bei jeder Blutspende kontrolliert der DRK-Blutspendedienst den Blutdruck und misst den Gehalt an rotem Blutfarbstoff (Hämoglobinwert). Außerdem wird jede Blutspende im Labor auf unterschiedliche Krankheitserreger wie Hepatitis B und C sowie HIV untersucht. Um auch zukünftig die Versorgung sicherstellen zu können sucht das DRK neue Helden. Und da engagierte Lebensretter die besten Botschafter sind, erhält jeder Spender, der sein Umfeld fürs Leben retten begeistern kann und zur Blutspende mitbringt als Dankeschön einen exklusiven DRK-Rucksack. Die Aktion ist gültig vom 01. März bis zum 30. April 2017. „Retten Sie mit Freunden, Familien, Kollegen oder Sportkameraden gemeinsam Leben“, lädt Stefanie Fritzsche vom DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen zum Mitmachen ein. 

Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.

Mit freundlichen Grüßen

Detlef Meuser, Kreisgeschäftsführer
DRK-Kreisverband Oberlahn e. V.

Jahreshauptversammlung der KAB

Die Vereinsfamilie von „St. Matthias“ der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) ist für Donnerstag, den 2. März, zum Besuch der Jahreshauptversammlung eingeladen. Begonnen wird um 18 Uhr mit einer heiligen Messe für die Lebenden und Verstorbenen des Ortsvereins. Die Zeit bis zum Beginn der Versammlung um 19.15 Uhr wird mit einem kleinen Imbiss überbrückt.

Neben den üblichen Regularien stehen die Wahlen zum kompletten stellvertretenden Vorstand, von Beisitzern und Delegierten sowie Ehrungen von langjährigen Mitgliedern – 50, 40 und 25 Jahre – im Mittelpunkt der Tagesordnung. Auch werden die vorgesehenen diesjährigen Halbtags- und Tagesausflüge vorgestellt.

„Nach Ende des offiziellen Teils sind alle zum gemütlichen Zusammensitzen eingeladen“, so der Vorsitzende Paul Arthen in der Einladung.