Logo Lahn-Mamor-Museum

Das Wetter von wetter.com

Fehler: Die Wetterdaten konnten nicht abgerufen werden.

Aus dem Bautenstandsbericht 3/2019:

Ortsteile von Villmar allgemein:

Baumaßnahmen EKVO 2017/18 OD Villmar

Die OD Villmar wurde im April abgenommen. Es sind jetzt nur noch einige Restmängel abzuarbeiten, die aber meist im privaten Bereich liegen. So zum Beispiel Sockelverputz, Außentorkürzung usw.

 

Baumaßnahme EKVO Weyandstraße

Wie bekannt, wurden die Ausschreibungen zum Abschluss gebracht. Das Budget muss noch entsprechend dem Angebot angeglichen werden, welches sich aber immer noch im ökonomischen Bereich befindet und den aktuellen Baukosten entspricht. Nach der Genehmigung der Gelder wird die Baufirma beauftragt, voraussichtlich wird dies noch im Juni geschehen. Die Firma wird dann nach den Sommerferien mit der Maßnahme beginnen, da noch Bestellungen getätigt werden müssen mit entsprechender Lieferzeit.

Bauamtsseitig werden die Bürgerinnen und Bürger vor den Ferien informiert und wie üblich zu einem Bürgerinformationsabend eingeladen. Dieser findet nach den Sommerferien statt, bevor die Maßnahme beginnt.

 

Baumaßnahme EKVO OD Weyer

Hier sind die Vorplanungen fast abgeschlossen. Es wurde nochmal verwaltungsseitig der Versuch unternommen, mit Hessen Mobil die OD ggf. gemeinsam zu sanieren. Hier müssen noch einige Kostenermittlungen durchgeführt werden, die als Entscheidungshilfe dienen sollen, sowohl für Hessen Mobil als auch für die Gemeinde Villmar. Im Sommer sollte hier Klarheit bestehen, wie dann weiter verfahren wird. Bauamtsseitig wird dann über den Kenntnisstand informiert.

 

Lüftung Weyer und Küche Weyer

Die Geldmittel für die Küche in Weyer wurden in der letzten HFA Sitzung freigegeben. Bauamtsseitig wurde schon mit einer Firma Kontakt aufgenommen, um die bereits besprochenen Punkte in einem finalen Plan festzuhalten und ein Angebot erstellen zu lassen. Bauamtsseitig wird daran gearbeitet die Küche dann letztlich im Laufe des Sommers zu vergeben. Die Lüftung in Weyer wurde kürzlich, was die Verlegung der Lüftungsrohre anbelangt, final besprochen. Die Rohre können nun entsprechend bestellt werden. Sämtliche anderen Gewerke für den Brandschutz wurden ebenfalls beauftragt. Es wird noch ein Zeitfenster besprochen, an denen die Arbeiten durchgeführt werden können, in dem möglichst keine Störungen für die Vereine und die Festivitäten entstehen.

 

KUS Aumenau

In der nächsten Vorstandssitzung werden hier die Treppenpodestarbeiten vergeben. Die Aussenputzarbeiten sind bereits abgeschlossen. Der Kreis wird die Schulhofplatz-überdachung sanieren.

Wlan Dorfgemeindschaftshäuser

Bis auf die König-Konrad-Halle haben nun alle DGH’s bereits einen separaten Anschluss mit Router. Hier fehlt als letzter Schritt die Montage der Repeater. Lediglich das Lahnufer in Aumenau und in Villmar sind noch nicht vorbereitet. Sobald hier die Außenarbeiten beendet sind, wird mit der Montage der „Beleuchtungspunkte“ begonnen.

 

Hangrutsch Landesstr. Nach Weilburg in Aumenau und Brücke Aumenau

Die Maßnahme ist nun schon sehr weit fortgeschritten. Die Gemeinde wird sich an der Maßnahme dahingehend beteiligen, in dem auf ca. 220 m Länge die Trinkwasserleitung erneuert wird. Hessen Mobil wird die Straße und den dort befindlichen Kanal für die Straßenentwässerung komplett grundhaft erneuern. Die Ausschreibungen werden voraussichtlich noch im Juni veröffentlicht. Ein möglicher Baubeginn wäre dann ggf. nach den Sommerferien oder etwas später. Des Weiteren wird der Kreis nun doch die Brücke in Aumenau sanieren. Als Baufenster wurde über August /September nachgedacht. Im Anschluss wäre es möglich, die Elkerhäuser Str. zu sanieren. Es finden aber diesbezüglich noch Gespräche statt. Sobald hier die Abfolge der Maßnahmen feststeht, wird verwaltungsseitig informiert.

 

Trinkwasser Aumenau

Der Informationsabend der kürzlich zu diesem Thema stattfand erfreute sich großem Interesse. Trotz sehr schönem Wetter fanden sich rd. 50-60 Personen in der Eichelberghalle ein. An diesem Abend konnten alle Fragen, sofern sie gestellt wurden, besprochen werden. Die Verwaltung hatte Experten dazu eingeladen, so auch einen Mitarbeiter des RP Gießen.

Es wurde nochmal dargestellt welche Maßnahmen die Gemeinde als Versorger umsetzt, im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten, um auch weiterhin für Aumenau Trinkwasserqualität zu liefern, wie es in der Trinkwasserverordnung auch vorgeschrieben ist.

 

Friedhofskarren mit Münzsystem

Die Friedhofskarren wurden kürzlich bestellt. Die Montage bei den Friedhöfen erfolgt im Laufe des Sommers (August/September).

 

Mobiler Beleuchtungsmast mit Generator für Tells Bells und die Feuerwehr

Auch diese Anschaffung wurde nun bestellt. Das Beleuchtungskonzept für das Festival Tells Bells wurde dankenswerterweise vom Gemeindevertreter Herrn Paul nochmal überarbeitet und neu beim Kreis eingereicht.

 

gez. Buchhofer, Bauamtsleiter

Villmarer Bote Villmarer Bote Tourismusportal Marktflecken Villmar Freizeit- und Wanderkarte Villmar Interaktiver Ortsplan Villmar Gemeinsam-Aktiv Nikolaus-Homm Park