Freizeit- und Wanderkarte Villmar

„Villmarer Fahne“ wieder erhältlich

Generationenhilfe Villmar

16 / 26°C
leicht bewölkt
Westwind
Windrichtung
18 km/h
Geschwindigkeit
5%
Niederschlag?
Vorhersage für 23.06.2017

1250-jahre-aumenau

Sehenswürdigkeiten im Marktflecken Villmar

Pfarrkirche St. Peter und Paul Die Matthias-Pforte
An der Villmarer Pfarrkirche St. Peter und Paul
   
Lahn-Marmor-Museum

Oberau 4
65606 Villmar
Tel.: 06482/6075588
E-Mail: info@lahn-marmor-museum.de
Internetseite: www.lahn-marmor-museum.de

Das Museum ist zu folgenden Zeiten für Besucher geöffnet:

Dienstag-Sonntag jeweils 10-17 Uhr (von März bis Oktober)

Impressionen des neuen Lahn-Marmor-Museums:

Bitte klicken!

Naturdenkmal „UNICA-Marmorbruch“
 Nationaler Geotop (ein rund 380 Mio. Jahre altes Stromatoporenriff) Villmar (und Umgebung) ist das Zentrum des Lahnmarmors, eines wegen seiner reichen Farbigkeit hochgeschätzten, polierfähigen Kalksteins. Die gesägten Wände sind eine Hinterlassenschaft der Nassauischen Marmorwerke Dykerhoff & Neumann um 1960.
Lahnbrücke aus reinem Marmor Erbaut 1894/1895 St. Nepomuk-Denkmal
Das Denkmal befindet sich auf der Lahnbrücke.

König-Konrad-Denkmal
Das König-Konrad-Denkmal befindet
sich auf der Bondesteiner Lay.

Brunnenplatz

Steinmetz Johann Ringel

Steinfräse am Lahnufer

Ausgewählte Textausschnitte sind aus touristischen Werbemitteln des Marktfleckens Villmar entnommen.