Freizeit- und Wanderkarte Villmar

„Villmarer Fahne“ wieder erhältlich

Generationenhilfe Villmar

1 / 4°C
leicht bewölkt
Nordwestwind
Windrichtung
23 km/h
Geschwindigkeit
90%
Niederschlag?
Vorhersage für 12.12.2017

1250-jahre-aumenau

25. Villmarer Dorflauf – ein tolles Laufevent mit wieder über 200 Teilnehmern.

Großes Lob für die Leichtathletikfreunde 1987 Villmar für den gelungenen Jubiläumslauf

Mit wieder über 200 angetretenen Läuferinnen und Läufern aus 68 Vereinen von nah und fern, verzeichneten die Leichtathletikfreunde 1987 Villmar e. V. bei ihrem 25. Villmarer Dorflauf, trotz feuchter und kühler Witterung, wieder eine sehr starke Resonanz. Hervorragende Organisation des LfV-Teams und die unermüdliche Moderation von Sacha Kurz aus Niederbrechen waren mit ein Garant für eine großartige Veranstaltung. 

Erste Starter waren die 41 Bambinis, 9 Jahre und jünger über 500 m, die ein fantastisches Bild boten und um jeden Meter kämpften. Hier war vor allem der TV Villmar stark vertreten, der auch mit Leon Gehrmann in 1:56 min und Jayden Tobin in 1:57 min (beide M 9) die schnellsten Läufer stellte, gefolgt von Luan Willig (Lf 87 Villmat) als 1. M 6 in 1:59 min und dem schnellsten Mädchen Lucie Bäcker (Steuler TriKids RSG Montabaur / W 8) in 2:00 min.

Den Pokal als schnellster Schüler über 2 km insgesamt konnte Kolja Rüb (TuS Wallmerod / 1. M 9) in 8:39 min mit nach Hause nehmen, genauso wie bei den Schülerinnen Julia Kaiser von der LG Dornburg, die nicht nur Siegerin der W 11 in 8:03 min wurde, sondern auch alle anderen Läuferinnen und Läufer hinter sich ließ. 2. wurde hier Leonie Reichel (Montabaur) in 8:08 min.

Mit rund 50 Läuferinnen und Läufern war auch der 5 km Lauf sehr gut besetzt. Schnellster im Gesamteinlauf war der Sieger der Männerklasse Pascal Schumacher (SRL Triathlon Koblenz)  in 17:19 min vor dem Jugendsieger Bastian Trost (LC Mengerskirchen) in 17:51 min. In den weiblichen Klassen gewannen die Jugendliche Benita Blöcher (Diezer TSK Oranien), Rheinland-Meisterin W 14 in 20:25 min und bei den Frauen/Seniorinnen Katja Gasteier (LG Dornburg) in 25:13 min die Pokale.

Enorm spannend ging es zunächst im Feld der über 100 Teilnehmer über die 10 km zu. Am Ende konnte sich Daniel Kremer (LC Mengerskirchen) in 35:06 min als Gesamtsieger und schnellster Senior, vor Sedric Steffen Haus (LC Eschenburg) in 35:10 min (beide M 35) dursetzen. Die Pokale für die Sieger Männer und Frauen gingen an Marius Braun (Lf 87 Villmar) in 36:39 min und Jenifer Steinebach (Tria Equipe Elz) in 47:16 min, sowie bei den Seniorinnen an Lisa Hartmann (VLG Eisenbach / W 30) in 44:05 min. Schnellste in den Jugendklassen waren Lea Pötz (LC Mengerskirchen / WJ U20), zugleich beste weibliche Läuferin in 43:08 min und Max Röger (LG Dornburg / MJ U18) in 43:34 min.

Da die 10 km gleichzeitig Kreismeisterschaften des Kreises Limburg-Weilburg waren, blieben durch Marius Braun (Männer) und Erika Rosenzweig (W 55), beide Leichtathletikfreunde Villmar, zwei Titel beim Ausrichter.

Vor der Siegerehrung des Hauptlaufes zollte der Laufwart des Hessischen Leichtathletik-Verbandes Jochen Miersch den Leichtathletikfreunden Villmar Anerkennung und Dank und übergab dem Verein anlässlich ihres Jubiläumslaufes eine Urkunde und einen Gutschein.

In diesem Rahmen wurde dem 1. Vorsitzenden der LfV Walter Haas vom Villmarer Bürgermeister Arnold-Richard Lenz der Landesehrenbrief des Landes Hessen verliehen. Walter Haas ist 30 Jahre 1. Vorsitzender, Pressewart und vieles mehr im Verein, insgesamt 50 Jahre als Funktionär in der Leichtathletik tätig, sowie 20 Jahre als Beigeordneter im Vorstand vom Marktflecken Villmar.

Besonderer Dank gebührt Moderator Sascha Kurz und den 28 fleißigen Helfern der LfV, Frank Paul und der Ffw Villmar, Volker Wolfram und dem Bauhof Villmar, sowie den Sponsoren Steuer-Rechtsberatung Rosbach, Kreissparkasse Weilburg, iT-Franz, Getränke-Raab, Metzgerei Weimer und Kiebitzmarkt Zanger. Auch den Anwohnern der Laufstrecke für vorbildlich freie Straßen, sowie allen Verkehrsteilnehmern in diesem Gebiet für ihr Verständnis.

Alle Ergebnisse der Teilnehmer aus Villmar (TV Villmar = TV, Leichtathletikfreunde = LfV, RSV Weyer = RSV, SV = SV Villmar):

Bambini 500 m: W 3 – 1. Mara Willig LfV. W 4 – 1. Emilia Klemm RSV. W 5 – Amelie Lüngen.  W 6 – 2. Lu Nierfeld, 3. Isabella Gehrmann. W 7 – 3. Marie Lüngen, 5. Anna Rosbach. W 8 – 2. Polly Nierfeld, 5. Zoey Stein, alle TV, 7. Aaliyan Schermuly RSV. W 9 – 1. Nele Meuser TV.

M 6 – 1. Luan Willig LfV, 2. Arne Rosam, 3.  Leo Rosam beide TV, 4. Janne Hepp RSV. M 8 –  5. Luca Pörtner TV, 6. Taylon Bader RSV, 7. Jan-Ole Beichert TV. M 9 – 1. Leon Germann 2. Jayden Tobin. 2 km Lauf: W 10 – 1. Yara Scheu, 3. Alba Königstein, 4. Milla Nierfeld. M 10 – 3. Janis Rosam alle TV. W 12 – 1. Merle Link RSV. 5 km Lauf: Männer – 5. Yama Yousafi LfV, 6. Julian Schütz TV. W 35 – 1. Simone Stein TV. M 40 – 1. Karsten Schuh LfV, 2. Oliver Stein TV. M 65 – 1. Karl-Heinz Schuh LfV. 10 km Hauptlauf mit KM: Männer – 1. + KM Marius Braun. W 35 – 6. Kerstin Ansorge beide LfV. M 35 – 11. Holger Gabb, 13. Dirk Philipp LfV. M 40 – 6. Martin Böhmerl TV, 8. Andreas Rosbach SV. M 45 – 9. Torsten Bajorat. W 55 – 1. + KM Erika Rosenzweig. M 55 – 2. Christoph Höhler alle LfV.

Einen großartigen Bericht und tolle Fotos gibt es auch auf www.laufreport.de