Freizeit- und Wanderkarte Villmar

„Villmarer Fahne“ wieder erhältlich

Generationenhilfe Villmar

6 / 12°C
wolkig
Südwestwind
Windrichtung
18 km/h
Geschwindigkeit
90%
Niederschlag?
Vorhersage für 23.10.2017

1250-jahre-aumenau

Spektakuläres Stellen des gut 25 Meter hohen Kirmesbaumes direkt vor dem Rathaus

Das traditionelle Aufstellen des Kirmesbaumes lockte am Samstag Mittag zahlreiche Beobachter auf den Brunnenplatz, um beim Aufstellen live dabei zu sein. Natürlich hatten die sieben Kirmesburschen nicht nur die moralische Unterstützung der beiden Kirmesmädchen Lea Höhler und Vanessa Schmidt, sondern auch zahlreiche, kräftige, im Kirmesbaum aufstellen erfahrene Helfer, die mit halfen den Baum nach alter Tradition, nur mit Stangen unterstützt mit reiner Muskelkraft aufzustellen.

Kirmesbursche Jonathan Behr: “Ich bin froh, wenn der doch sehr stattliche Baum sicher aufgestellt und vertaut ist, wir Kirmesburschen danken allen, die uns heute hier beim Aufstellen so tatkräftig unterstützen, denn ein solches 25 Meter Exemplar nur mit Muskelkraft aufzustellen wäre natürlich für uns sieben Kirmesburschen nicht möglich.

Wie in jedem Jahr mangelte es während des Aufstellens nicht an zahlreichen Tipps und “schlauen” Kommentaren der auf dem Brunnenplatz sitzenden “Baumaufstellexperten”. Aufgrund seiner rekordverdächtigen Höhe von gut 25 Metern erwies sich die Aufstellaktion als eine große Herausforderung und da Sicherheit eindeutig vor Schnelligkeit ging, dauerte es über eine Stunde ehe unter dem Beifall der Zuschauer der Stamm in die vorgesehene Öffnung rutschte und sofort verkeilt wurde. Auch Bürgermeister Arnold Richard Lenz hatte es sich nicht nehmen lassen die beeindruckende Aktion live mit zu erleben, erleichtert das alles ohne jeglichen Kratzer für das Rathaus ablief, ein wirklich sehenswertes Spektakel.

Nun musste nur noch der große, geschmückte Kranz in die Höhe gezogen werden und abschließend galt es alles zu sichern.

Da der Baum alle umliegenden Gebäude deutlich überragt wird er ab sofort weithin sichtbar die Kirmes im Marktflecken verkünden.