Freizeit- und Wanderkarte Villmar

„Villmarer Fahne“ wieder erhältlich

Generationenhilfe Villmar

8 / 14°C
wolkig
Südwind
Windrichtung
25 km/h
Geschwindigkeit
25%
Niederschlag?
Vorhersage für 23.11.2017

1250-jahre-aumenau

Toller Bauhelfertag auf dem öffentlichen Kinderspielplatz in Seelbach

Beim 1. Bauhelfertag auf dem öffentlichen Kinderspielplatz Bahnhofstraße/Talstraße 3 am Samstag, dem 8. Juli 2017 war Jung und Alt mit Schaufeln und Schubkarren fleißig unterwegs.

Die fehlenden Arbeitsgeräte wurden, wenn nicht vor Ort dabei, schnell von Eltern herbeigeholt.

Anlass für diesen 1. Helfertag war, dass das neue Kombispielgerät mittlerweile aufgebaut ist, aber aus Sicherheitsgründen einen zertifizierten Fallschutz benötigt. Der gemeindliche Bauhof hatte im Lauf der Woche 32 cbm Holzhäcksel geliefert, der nun unter das Gerät verteilt werden musste.

Das neue Spielgerät kann, was die Kinder sehr bedaueren, leider erst in ca. 2 Wochen benutzt werden. Derzeit fehlen noch die Seile zum Hangeln und die Bodenplatte muss noch weiter trocknen.

Im Zuge der Umgestaltung des Spielplatzes wurde das Karussell versetzt. Hier müssen noch die letzten Erdarbeiten durchgeführt werden, um auch den Sicherheitsstandart zu erfüllen.

Neues Kletterspielgerät als auch versetztes Karussell werden dann zeitnah vom zuständigen Sachbearbeiter des TÜV abgenommen, damit auch die Sicherheit gewährleistet ist.

Weiter ist geplant, im Laufe der nächsten Wochen noch eine überdachte Sitzgruppe aufzubauen, die derzeit in der Forstwerkstatt gefertigt wird. Baumpflanzungen erfolgen im Herbst, ein kindgerechter Abfalleimer ist bestellt.

Neben der Verteilung des Holzhäcksels wurde die Hainbuchenhecke nahe des Nachbarhauses geschnitten, Unkraut im Sand der Schaukel ausgegraben und frische Erde für die Raseneinsaat vorbereitet.

Die fleißigen Helfer wurden zwischendurch mit heißen Würstchen, Brötchen und erfrischenden Getränken versorgt, wobei der Fokus der  kleinen Helfer eher auf den Gummibärchen lag.

Erfreulicherweise waren neben Eltern, Kinder, Nachbarn  auch Mandatsträger zum Arbeitseinsatz gekommen.

Bürgermeister Lenz bedankt sich an dieser Stelle nochmals herzlich für die tatkräftige Unterstützung von Jung und Alt. Auch in Seelbach zeigt sich, dass Dorferneuerung nur erfolgreich sein kann, wenn das bürgerschafltiche Engagement stimmt.